Mir ist die Zusammenarbeit auf Augenhöhe und Transparenz wichtig.

Gemeinsam bauen wir ein Verständnis über Ihre derzeitige Belastung, deren Entstehung, Aufrechterhaltung und Bewältigung auf.  

Meine Aufgabe sehe ich darin, Sie zu unterstützen Ihre Bedürfnisse (wieder) besser wahrzunehmen, Ihre bisherigen Bewältigungsversuche zu würdigen und zusammen geeignete Strategien zu entwickeln, um Ihre psychische Belastung zu reduzieren. Dabei ist es oftmals hilfreich die bisherigen Bewältigungsversuche im Kontext der Lebensgeschichte zu verstehen. 

Im Zentrum unserer Therapie steht das übergeordnete Ziel vermeintlich festgefahrene Situationen und Empfindungen zu verbessern, flexibles Denken und Handeln zu stärken und das generelle Stressempfinden zu verringern, so dass wieder mehr Lebensqualität und Wohlbefinden eintreten können.

Ich wende Methoden an, die sich gemäss heutigem Wissenschaftsstand als wirksam erwiesen haben. 

Darunter zählen: kognitiv-verhaltenstherapeutische, imaginative, achtsamkeitsorientierte Techniken und Entspannungsverfahren.

Es werden die psychotherapeutischen Wirkfaktoren gemäss Psychotherapieforschung nach Grawe berücksichtigt: Ressourcenaktivierung, Problemaktualisierung, Motivationale Klärung, Problembewältigung, Therapeutische Beziehung.  

Als Mitglied der Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen (FSP) und Verhaltenstherapeutin SGVT bin ich verpflichtet mich stetig weiterzubilden.

Mitgliedschaften

Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen (FSP)

Kantonalverband der Zürcher Psychologinnen und Psychologen (ZüPP)

Schweizerische Fachgesellschaft ADHS (SFG ADHS)

Schweizerische Gesellschaft für kognitive Verhaltenstherapie (SGVT)

ADHD Europe

Autismus Deutsche Schweiz


Ich verfüge über die Praxisbewilligung als selbständige Psychotherapeutin für den Kanton Zürich und Bewilligung zur Abrechnung zulasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (ZSR-Nr. J539031)


Qualifizierung

Fachpsychologin für Psychotherapie FSP

Verhaltenstherapeutin SGVT

Ausbildungen / Weiterbildungen

Laufend diverse Fortbildungen (Seminare, Tagungen, Intervisionen, Supervisionen usw), u.a. zu ADHS, ASS, Schematherapie, EMDR, CBASP​​​​​​​

Mehrjährige postgraduale berufsbegleitende Weiterbildung in Psychotherapie mit kognitiv-verhaltenstherapeutischem und interpersonalem Schwerpunkt, Universität Bern / Klaus-Grawe-Institut Zürich 

​​​​​​​Diplom zur eidgenössisch anerkannten Psychotherapeutin, Fachpsychologin für Psychotherapie FSP

Bachelor- und Masterstudium in Psychologie, Universität Zürich 

Titel: Master of Science UZH in Psychologie

Langzeitgymnasium, Kantonsschule Zürcher Oberland 

Matura mit Schwerpunktfach Wirtschaft und Recht


Arbeitserfahrung im Bereich Psychologie

Praxis für Psychotherapie Vanessa Ribolla, eigene Praxistätigkeit

eigenverantwortlich durchgeführte Psychotherapie / psychologische Beratung, Abklärungen von ADHS und ASS bei Erwachsenen

Bund, Rekrutierungszentrum Schweizer Armee  

Einschätzung der psychischen Tauglichkeit für den Militärdienst, Assessment Kaderanwärter

Samowar Jugendberatung 

Beratung Jugendlicher / junger Erwachsener im Alter von 12 bis 25 Jahren

Clienia Gruppenpraxis  

ambulante delegierte Psychotherapie, Abklärungen von ADHS und ASS bei Erwachsenen

Sanatorium Kilchberg AG 

stationäre und teilstationäre Psychotherapie, u.a. zwei Jahre als fallführende Psychologin auf der Station für Stressfolgeerkrankungen/Burnout mit Leitung des Trainings Emotionaler Kompetenzen, Achtsamkeitsgruppe und Soziales Kompetenztraining


Praxisstelle Psychotherapie UZH

Studientherapeutin, Studie zur telefonbasierten Kurzzeit-Verhaltenstherapie bei Depression

Psychologisches Institut Universität Zürich, Abteilung Neuropsychologie

Hilfsassistentin bei verkehrspsychologischen Untersuchungen

Militärakademie ETH Zürich

Studentische Forschungsassistentin

Des Weiteren sammelte ich während meines Studiums praktische Erfahrung in Tätigkeiten ausserhalb der Psychologie (u.a.  während vier Jahre im Sekretariat der Tagesklinik Sanatorium Kilchberg).